Wangen im Allgäu, Foto: Dr. Jensch

Wangen im Allgäu

Wer Wangen und insbesondere seine prächtige Altstadt besucht, dem bedeutet sie Liebe auf den ersten Blick: Wangen, Stadt historischer Gebäude und zahlreicher Sehenswürdigkeiten, der lauschigen Gassen und stillen Winkel, der gepflegten Gastronomie und der netten Menschen.

Türme, Tore, schmucke Patrizier- und farbenprächtige Handwerkerhäuser

Ein Besuch in der Museumslandschaft in der Eselmühle, während des Stadtbummels eine Tasse Kaffee in einem der zahlreichen Straßencafés, ein Vesper im legendären Fidelisbäck oder der Besuch des traditionellen Mittwochsmarkts machen Wangen zum unvergesslichen Erlebnis.

Konzertabende unterschiedlichster Stilrichtungen und ein hochkarätiges Kleinkunstprogamm lassen keine Langeweile aufkommen. Ob beim Narrensprung am Fasnetsmontag, beim Altstadtlauf mit der Altstadthockete, beim Kinder- und Heimatfest, bei der Kulturnacht oder beim Int. Radkriterium. In Wangen ist immer was los. Bei bester Stimmung treffen sich Einheimische und Gäste und tragen zum Gelingen jeder Veranstaltungen bei.

Das Wangener Gästeamt bietet ganzjährig donnerstags um 15.30 Uhr einen geführten Stadtrundgang durch die historische Altstadt an. Während der Sommermonate ist samstags um 10.30 Uhr im Rahmen der Führung „Auf den Spuren ins Paradies“ die Rochuskapelle im „alten Gottesacker“ zu besichtigen – Treffpunkt im Gästeamt, mit Voranmeldung.